Baltischer Bernstein mit Inklusen

Bernstein aus dem BaltikumDer baltische Bernstein ist einer der bekanntesten und begehrtesten Bernsteine weltweit. Das bekannteste Fund- und Abbaugebiet befindet sich in Jantarny bei Kaliningrad (ehemals Palmnicken). Hier wird der Bernstein im Tagebau aus einer Lehmschicht, der sogenannten Blauen Erde, herausgespült. Unter der Bezeichnung "Baltischer Bernstein" wird allerdings auch der Bernstein aus der Ostsee und Nordsee zusammengefasst, welcher meist nach Winterstürmen an den Stränden gefunden werden kann. Auch dieser Bernstein stammt ursprünglich aus dem baltischen Gebiet, wurde jedoch aus den bernsteinführenden Lehmschichten auf natürlicher Weise ausgeschwemmt und dann über die Meeresströmungen im Nord- und Ostsseraum verteilt.

Der Baltische Bernstein findet sowohl in der Schmuckindustrie Verwendung, ist aber auch auf Grund der vielfältigen Inklusen sehr beliebt bei Sammlern. Neben den häufigeren Inklusen wie Fliegen, Mücken, Spinnen, Ameisen und Käfern, gibt es aber Raritäten wie Tausendfüsser, Schnecken, Vogelfedern, Gitterwanzen und vieles mehr. Zu den absoluten Topraritäten im Baltischen Bernstein zählen kleine Eidechsen und Frösche welche unter Sammlern 5-stellige Beträge erzielen können.

 

Der baltische Bernstein ist einer der bekanntesten und begehrtesten Bernsteine weltweit. Das bekannteste Fund- und Abbaugebiet befindet sich in Jantarny bei Kaliningrad (ehemals Palmnicken). Hier... mehr erfahren »
Fenster schließen
Baltischer Bernstein mit Inklusen

Bernstein aus dem BaltikumDer baltische Bernstein ist einer der bekanntesten und begehrtesten Bernsteine weltweit. Das bekannteste Fund- und Abbaugebiet befindet sich in Jantarny bei Kaliningrad (ehemals Palmnicken). Hier wird der Bernstein im Tagebau aus einer Lehmschicht, der sogenannten Blauen Erde, herausgespült. Unter der Bezeichnung "Baltischer Bernstein" wird allerdings auch der Bernstein aus der Ostsee und Nordsee zusammengefasst, welcher meist nach Winterstürmen an den Stränden gefunden werden kann. Auch dieser Bernstein stammt ursprünglich aus dem baltischen Gebiet, wurde jedoch aus den bernsteinführenden Lehmschichten auf natürlicher Weise ausgeschwemmt und dann über die Meeresströmungen im Nord- und Ostsseraum verteilt.

Der Baltische Bernstein findet sowohl in der Schmuckindustrie Verwendung, ist aber auch auf Grund der vielfältigen Inklusen sehr beliebt bei Sammlern. Neben den häufigeren Inklusen wie Fliegen, Mücken, Spinnen, Ameisen und Käfern, gibt es aber Raritäten wie Tausendfüsser, Schnecken, Vogelfedern, Gitterwanzen und vieles mehr. Zu den absoluten Topraritäten im Baltischen Bernstein zählen kleine Eidechsen und Frösche welche unter Sammlern 5-stellige Beträge erzielen können.

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rarität: Parasitismus Größe: ca. 27 mm Artikel-Nr: B-5362
110,00 € *
Merken
Rarität: Parasitismus Größe: ca. 17 mm Artikel-Nr: B-5363
140,00 € *
Merken
Rarität: Spinnenfresserspinne Größe: ca. 26 mm Artikel-Nr: B-5350
145,00 € *
Merken
Rarität: Weberknecht Größe: ca. 11 mm Artikel-Nr: B-5343
375,00 € *
Merken
Rarität: Zwerg-Radnetzspinne Größe: ca. 12 mm Artikel-Nr: B-5347
120,00 € *
Merken
Köcher Größe: 33 x 30 x 11 mm Artikel-Nr: B-5247
75,00 € *
Merken
Rarität: Spinnenhäutung im Spinnennetz Größe: ca. 36 x 15 x 7 mm Artikel-Nr: B-5452
70,00 € *
Merken
Große Rarität: Saxonarchaea Größe: ca. 11 x 6 x 4 mm Artikel-Nr: B-5467
150,00 € *
Merken
Zuletzt angesehen