Qualle - Rhizostomites admirandus

Dieser Artikel ist bereits verkauft.
1.700,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel nicht mehr lieferbar.

  • PK-2061

Normalerweise ist es so gut wie ausgeschlossen, dass Lebewesen, die keinerlei Hartteile besitzen und fast ausschließlich aus Wasser bestehen, über einen Zeitraum von nahezu 150 Millionen Jahren überliefert werden können. Die besonderen Ablagerungsbedingungen des Solnhofener Plattenkalks machten aber genau dies möglich.
Weltberühmt sind die Quallen aus den Steinbruch von Pfalzpaint und Gungolding. Sie zeigen in der Regel wunderschöne Strukturen, so wie auch bei diesem hier angebotenen Exemplar. Die beiden Fundstellen sind schon längst erloschen, es werden nur ab und zu Quallen auf dem Fossilienmarkt angeboten, welche aus Sammlungsauflösungen stammen.
Die Platte war gebrochen und wurde fachmännisch geklebt. Die Qualle ist nur im starken Streiflicht zu erkennen, bitte dies bei einer Bestellung mit einkalkulieren!

Fossil: Qualle: Rhizostomites admirandus (HAECKEL)
Fundort: Solnhofener Plattenkalk
Formation: Jura, Malm zeta 2b (Solnhofener Plattenkalk)
Alter: ca. 150 Millionen Jahre
Gesamtgröße: ca. 24 x 21 cm
Größe des Fossils: Körpergröße : ca. 21 x 16,5 cm
Lieferung inkl.: Etikett mit allen wichtigen Daten
Zuletzt angesehen