Mineralien aus Indien

Mineralien aus Indien, CavansitIn der indischen Region Dekkan, die stark durch Vulkanismus beeinflusst wurde, gibt es mehrere weltbekannte Fundstellen für Mineralien, die der Zeolith-Gruppe angehören. Unter Zeolithe versteht man wasserhaltige Gerüstsilikate die in der Natur in verschiedenen Ausprägungen vorkommen (zum Beispiel Stilbit, Heulandit, Laumontit). Neben den Zeolithen werden in diesem großen Gebiet aber auch andere Mineralien in teilweise hervorragender Ausbildung geborgen.

In den unzähligen Basaltsteinrüchen wird Material für den Straßen- und Städtebau gewonnen. Die Mineralien werden dabei, teilweise aus großen Drusen bis zu 1 Meter Durchmesser, geschickt aus dem harten Basaltgestein gewonnen. Inzwischen werden einige Steinbrüche rein auf die Gewinnung von Sammlermineralien betrieben. Die wichtigsten Vorkommen sind:

Rund um die Stadt Pune (ehem. Poonah) werden zahlreiche Basaltsteinbrüche betrieben. Die Fundstelle ist schon seit langem bekannt und lieferte hervorragende, grüne Apophyllitkristallte.

Die Stadt Jalagon liegt ca. 450 km von Mumbay entfernt. Im Umkreis werden mehrere Steinbrüche auf Basaltabbau betrieben. Aus dieser Region werden immer wieder hervorragende Funde gemeldet.

Das Dorf Wagholi liegt ca. 15 km von Pune entfernt. Besonderen Bekanntheitsgrad erreichte die Fundstelle durch die hervorragenden Cavansit-Stufen.

Die Stadt Nasik liegt etwa 200 km von Mumbai entfernt. Die Funde stammen aus verschiedenen Steinbrüchen rund um die Stadt

In der indischen Region Dekkan, die stark durch Vulkanismus beeinflusst wurde, gibt es mehrere weltbekannte Fundstellen für Mineralien, die der Zeolith-Gruppe angehören. Unter Zeolithe versteht... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mineralien aus Indien

Mineralien aus Indien, CavansitIn der indischen Region Dekkan, die stark durch Vulkanismus beeinflusst wurde, gibt es mehrere weltbekannte Fundstellen für Mineralien, die der Zeolith-Gruppe angehören. Unter Zeolithe versteht man wasserhaltige Gerüstsilikate die in der Natur in verschiedenen Ausprägungen vorkommen (zum Beispiel Stilbit, Heulandit, Laumontit). Neben den Zeolithen werden in diesem großen Gebiet aber auch andere Mineralien in teilweise hervorragender Ausbildung geborgen.

In den unzähligen Basaltsteinrüchen wird Material für den Straßen- und Städtebau gewonnen. Die Mineralien werden dabei, teilweise aus großen Drusen bis zu 1 Meter Durchmesser, geschickt aus dem harten Basaltgestein gewonnen. Inzwischen werden einige Steinbrüche rein auf die Gewinnung von Sammlermineralien betrieben. Die wichtigsten Vorkommen sind:

Rund um die Stadt Pune (ehem. Poonah) werden zahlreiche Basaltsteinbrüche betrieben. Die Fundstelle ist schon seit langem bekannt und lieferte hervorragende, grüne Apophyllitkristallte.

Die Stadt Jalagon liegt ca. 450 km von Mumbay entfernt. Im Umkreis werden mehrere Steinbrüche auf Basaltabbau betrieben. Aus dieser Region werden immer wieder hervorragende Funde gemeldet.

Das Dorf Wagholi liegt ca. 15 km von Pune entfernt. Besonderen Bekanntheitsgrad erreichte die Fundstelle durch die hervorragenden Cavansit-Stufen.

Die Stadt Nasik liegt etwa 200 km von Mumbai entfernt. Die Funde stammen aus verschiedenen Steinbrüchen rund um die Stadt

Zuletzt angesehen