Trilobiten von verschiedenen Fundstellen

Trilobiten von verschiedenen Fundstellen zum KaufenTrilobiten sind eine urtümlich aussehende, ausgestorbene Tierklasse aus dem Stamm der Gliederfüßer (Arthropoda). Der Name Trilobit, was übersetzt so viel wie Dreilapper bedeutet, stammt aus der deutlich erkennbaren Dreiteilung des Körperbaus in Kopf (Cephalon), Rumpf (Thorax) und Schwanz (Pygidium). Der Thorax setzt sich aus mehreren panzerkettenähnlichen Gliedern zusammen, was das typische Einrollen der Trilobiten ermöglichte. Ein interessantes Detail liefern die Augen der Trilobiten, sofern vorhanden, da einige Trilobiten auch blind waren. Die Augen waren häufig als Fassettenaugen ausgebildet, ähnlich wie man es von heute lebenden Insekten kennt.

Die ersten Trilobiten tauchten vor 521 Millionen Jahren im oberen Kambrium auf und existierten dann ca. 270 Millionen Jahren lang bis zum großen Massensterben Ende des Perms vor ca. 251 Millionen Jahren.

Die Trilobiten sind eine unglaublich arten- und formenreiche Tiergruppe und ein sehr begehrtes Sammelgebiet bei den Fossiliensammlern. Bis heute sind ca. 5.000 Gattungen mit ca. 15.000 Arten bekannt. Jedes Jahr werden einige neue Arten entdeckt und beschrieben. Viele Trilobitensammler spezialisieren sich entweder auf bestimmte Erdzeitalter, Überordnungen oder bestimmte Fundstellen, wie z.B. Marokko, Gerolstein, oder Russland.

Trilobiten sind eine urtümlich aussehende, ausgestorbene Tierklasse aus dem Stamm der Gliederfüßer (Arthropoda). Der Name Trilobit, was übersetzt so viel wie Dreilapper bedeutet, stammt aus der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Trilobiten von verschiedenen Fundstellen

Trilobiten von verschiedenen Fundstellen zum KaufenTrilobiten sind eine urtümlich aussehende, ausgestorbene Tierklasse aus dem Stamm der Gliederfüßer (Arthropoda). Der Name Trilobit, was übersetzt so viel wie Dreilapper bedeutet, stammt aus der deutlich erkennbaren Dreiteilung des Körperbaus in Kopf (Cephalon), Rumpf (Thorax) und Schwanz (Pygidium). Der Thorax setzt sich aus mehreren panzerkettenähnlichen Gliedern zusammen, was das typische Einrollen der Trilobiten ermöglichte. Ein interessantes Detail liefern die Augen der Trilobiten, sofern vorhanden, da einige Trilobiten auch blind waren. Die Augen waren häufig als Fassettenaugen ausgebildet, ähnlich wie man es von heute lebenden Insekten kennt.

Die ersten Trilobiten tauchten vor 521 Millionen Jahren im oberen Kambrium auf und existierten dann ca. 270 Millionen Jahren lang bis zum großen Massensterben Ende des Perms vor ca. 251 Millionen Jahren.

Die Trilobiten sind eine unglaublich arten- und formenreiche Tiergruppe und ein sehr begehrtes Sammelgebiet bei den Fossiliensammlern. Bis heute sind ca. 5.000 Gattungen mit ca. 15.000 Arten bekannt. Jedes Jahr werden einige neue Arten entdeckt und beschrieben. Viele Trilobitensammler spezialisieren sich entweder auf bestimmte Erdzeitalter, Überordnungen oder bestimmte Fundstellen, wie z.B. Marokko, Gerolstein, oder Russland.

Zuletzt angesehen